Stefan Kling

/Piano/

/Keyboard/

/Komposition/

/Arrangements/

Stefan Kling | Solopianist

>>>DISKOGRAFIE

 

klassisches Klavierstudium/Jazzpiano an der „Franz-Liszt-Hochschule“ in Weimar
Arbeit als Sessionsmusiker in Bands verschiedener Stilrichtungen, erste Studioerfahrungen mit Christoph Theusner und der Gruppe „BAYON“

 

1986–89 Pianist der Radio-Bigband in Leipzig
1987 gemeinsam mit Tobias Morgenstern (Acc) und Rainer Rohloff (Git), Gründung der Band „L‘art de Passage“
1986–1990 Jazztrio „New Version“ mit Wolfram Dix (Drums) und Thomas Moritz (Bass)
1998–2005  Konzerte und CD-Produktionen mit Bettina Wegner
1999–2006  Zusammenarbeit mit dem Jazz-Vibraphonisten Wolfgang Schlüter
1986–2006 Studiotätigkeit (TV/Radio/CD)/Konzerte u.a. mit:

Reinhard Mey George Gruntz
Gisela May Franco Ambrosetti
Esther Ofarim Ack van Royen
Hannes Wader Pierre Blanchard
Bettina Wegner Wolfgang Schlüter
Barbara Ann Martin  

 

Konzerte und Produktionen mit Gerhard Schöne, Katja Ebstein, Stanley Blume (Sax), L‘art de Pasage, Javier Chernicoff (Drums), Jo Sommer (Didgeridoo), Matthias Freihof (Voc/Fl), Georgi „Joro“ Gogow, Tobias Morgenstern (Acc)

Konzerttätigkeit als Solist und Begleiter in: Europa, Afrika, Amerika, Asien; u.a. in Vietnam, China, Hong Kong, Thailand, Indonesien, VAR und Oman, Brasilien, Argentinien, Chile, Südafrika, Kanada

ca. 40 CD-Produktionen  (Piano/Key/Komp/Arr)

Filmmusiken für den Kinderfilm „Der Elefant im Krankenhaus“ (DEFA/ZDF), für den Jugendfilm „Tonleiter der Liebe“ (ZDF), Filmmusikproduktion/Komposition für den ZDF-Film: „Zurück auf Los“ (Regie: P.S. Bliss)

Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig und Musikschule „Johann Sebastian Bach“ in Eisenach

Workshops für Improvisation

 

Konzerttourneen in Europa und Kanada mit dem Geiger Helmut Lipsky